Annemarie Bayer-Schäffer

Kulinarik

Meine gastronomische Karriere begann mit einem Irrtum!

Ich heiratete Egon Schäffer.

Was eigentlich an sich noch kein Irrtum war – immerhin sind wir seit 1999 legal und glücklich zusammen, aber diese Heirat änderte auch mein berufliches Leben.

Ich arbeitete damals als Bekleidungstechnikerin ausserhalb von Weiden und musste berufsbedingt sehr früh aufstehen, mein Mann kam durch seine Tätigkeit als Restaurantchef oft sehr spät nach Hause. Das konnte natürlich auf Dauer keine gemeinsame Basis sein.

Als er mich damals fragte, ob ich mir nicht eine selbstständige Arbeit in meiner Branche vorstellen könnte, stand mein Entschluss fest: Ich wollte mit ihm zusammen in die Selbstständigkeit gehen!

 

Dass das schlussendlich auf eine gastronomische Richtung hinauslaufen würde, war mir klar…

 

Und wie das Leben oft so spielt, kam schon wenige Tage nach unserem Gespräch das Angebot, die „La Bodega“ im Jahr 2000 nach Christus übernehmen zu können. Wir zögerten nicht lange…

Nachdem ich drei Jahre im Service arbeitete, übernahm ich 2003 die Küche der Bodega – ich sollte sie bis zum Ende im Jahr 2015 nicht mehr verlassen…

 

Damals prägte ich den Spruch:

 

"Wer sich nicht wehrt – landet am Herd!!!"